+49(0)351 /  
    7 95 63 38
Montag - Freitag: 10:00 bis 18:00 Uhr
1 Unze Silbermünze Star Wars PP
68,90 €
inkl. MwSt. Differenzbesteuert nach § 25a UStG
zzgl. Versandkosten

Gerade wenn man das erste Mal in Edelmetalle investieren möchte steht man vor der Qual der Wahl. Was soll ich kaufen ? Goldmünzen oder Silbermünzen ? Welche Größen, welche Länder ?

Wir möchten Ihnen hiermit eine kleine Hilfe geben, bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns einfach per Telefon, Email oder vereinbarren Sie ein Gespräch unter vier Augen in unserem Geschäft.

Goldmünzen haben gegenüber Silbermünzen ein geringere Aufgeld, das kommt vor allem durch die Steuer zustande. Für eine Summe x bekommen Sie vom Volumen wesentlich weniger Goldmünzen als Silbermünzen, demzufolge die Lagerung ist bei Gold wesentlich einfacher als Silber. Auch zu beachten wäre, sollte man mal schnell den Wohnort wechseln so habe ich ein paar Goldmünzen leicht in die Tasche gesteckt, Silber wegen des wesentlich größeren Gewichtes jedoch nicht. Denoch hat auch Silber einige nicht zu verachtende Vorteile, hierzu zählen das es keine wesentlichen Bestände bei den Zentralbanken wie bei Gold gibt. Silber wird industriel verbraucht und ist im langfristigem Verhältnis zu Gold unterbewertet. Aber was noch ganz wichtig ist, Silber ist wesentlich volatiler als Gold, das heißt sollte es noch oben oder unten mit den Preisen gehen so ist Silber meist stärker betroffen.

Sie sehen das ganze ist nicht so einfach, wenn man die Lagermöglichkeiten hat empfielt sich eine Splittung in beide Metalle. Die genaue Aufteilung muss hierbei jeder selbst nach seinen Gesichtspunkten bestimmen.

Ist die Frage geklärt welches Edelmetall es sein soll steht man schon vor der nächsten Frage welche Münzen eignen sich am besten ? Es gibt mittlerweile ein sehr großes Angebot an Anlagemünzen, die wichtigsten Hersteller sind Perth Mint Australien, Canadian Mint, Münze Österreich, United State Mint, South African Mint und Royal Mint.

Zudem gibt es Münzen in verschiedenen Gewichteinheiten zu 1oz, 1/2oz, 1/4oz, 1/10oz und 1/20oz. Oz oder Unze wird als Gewichtseinheit für Edelmetalle verwendet ( 1oz = 31,1034768 gramm ) wobei nicht alle Münzen die gleiche Reinheit haben. Der Krügerrand und der Amerikanische Eagle haben z.B. eine Reinheit von 91,67 %, das Gesamtgewicht ist aber durch Verwendung anderer Metalle schwerer, das Edelmetallgewicht entspricht dann wieder genau einer Feinunze. Die meisten anderen Anlagemünzen besitzen jedoch eine Reinheit von 99,9 oder 99,99 %. Grundsätzlich gilt je kleiner die Münze um so höher ist der Aufschlag auf den reinen Metallwert. Jedoch bieten sich durch kleinere Münzen flexiblere Verkaufsmöglichkeiten an. Die meisten Hersteller haben gleichbleibende Münzmotive, Außnahmen sind hierbei die Perth Mint Australien mit dem Koala, Kookaburra, der Lunar-Serie und dem Australischen Nugget/Känguruh und die China Mint mit dem Panda. Diese Münzen haben ein leicht höheres Aufgeld als die klassischen Anlagemünzen, haben aber dafür Chancen auf eine spätere numismatische Steigerung und bieten sich hervorragend als Geschenke an.

Handelsübliche Goldbarren gibt es in den Größen 1, 2, 5, 10, 20, 31,1 (1oz), 50, 100, 250, 500 und 1000 gramm. Dabei gibt es diverse Hersteller z.B. Argor-Heraeus, Umicore, Münze Österreich, Pamp und Valcambi die erst kürzlich einen Barren in Münzform herausbrachten. Die Form und Abmasse können voneinander abweichen da es keine Standardmasse gibt. Weiter zu unterscheiden sind gestanzte und gegossene Barren. Barren mit einer Feinheit von größer als 995/1000 sind von der Mehrwertsteuer befreit.

Handelsübliche Silberbarren gibt es in den Größen 100, 250, 500, 1000 und 5000 gramm. Silberbarren sind meist gegossen. Die Barren unterliegen der vollen Mehrwersteuer.

Grundsätzlich gilt je größer ein Barren ist um so geringer ist der Preisaufschlag zum Silberpreis.

Zurück